Sandhausen zu Hause

Na ihr Hippies,

sitzt ihr wieder im Schlübber vorm PC und wollt euch unterhalten lassen? Na dann mal los! Der OSTBLOCK, als einziger relevanter Fanclub der gesamten Fanszene, liefert ja immer zuverlässig ab. Guckt euch lieber nur die Bilder an, der folgende Text ist eh nur Schrott:

Freitag, Spieltag. Das wirft bei den aktuellen Ereignissen natürlich seine Schatten voraus. Wir bekamen eine blanko Blockfahne von der Alten Schule und ab da an wurde der Wäschekeller zur „Künstlerwerkstatt“.

DIY! Bestellen kann jeder

DIY!
Bestellen kann jeder

3 Tage in Etappen Malen war angesagt. Donnerstag bis nachts um 3. So war das Ding dann zum Spieltag fertig.

Also 15:30 Feierabend gemacht und zum Fanladen, wo der Fahnenhoschi schon seine Tür bewachte. Später kamen dann auch alle anderen. Einige hatten die Flüchtlinge von der Kirche zum Stadion begleitet. Dann wurden Zettelpakete verteilt: Da haben ne Menge Leute ne ganze Menge Zettel gedruckt und angeschleppt.

Rein ins Stadion. Am Eingang das Deospray abgeben müssen: „Kriegste nach Abpfiff wieder“. Ja ja, mit Sicherheit. Man will ja das Image behalten (waschen uns nie).

CIMG5149 CIMG5159 CIMG5152

Zur ersten Halbzeit hatte das Aktionsbündnis gegen Homophobie und Sexismus anlässlich ihres Geburtstags zu Aktionen aufgerufen. So gab es eine Menge bunte Fahnen und Tapeten. Und, diese kleinen Luftballons, die kein normaler Mensch aufblasen kann. Auch die Mannschaft kam mit einem klaren Statement zum Aufwärmen. Es gab auch viele schwarze Luftballons. Eine Gruppe hatte einen Freund und Mitsteher verloren. Das daraufhin angestimmte YNWA wurde sehr gut mitgesungen. Tolle Sache für ein so blödes Ereignis.

CIMG5163

so jetzt haben wir auch mal ein Foto von ihm, er macht ja auch ständig welche von uns

So, jetzt haben wir auch mal ein Foto von ihm. Er macht ja auch ständig welche von uns

CIMG5171

Das Spiel war wie ich es erwartet hatte: Nach einem starken Auftritt kommt ja aktuell immer eine Hängepartie. So auch dieses Mal. Maier gefiel mir sehr gut. Der Schiri verteilte die ersten 30 Minuten direkt mal vier Gelbe, was vor allem vor mir sehr abgefeiert wurde. Es kam nämlich noch vor der ersten Karte die Prophezeiung, dass es heute acht gelbe Karten gibt. Es sah ja auch ne zeit lang so aus als würde der Tipp aufgehen.

Jetzt noch ein paar Phrasen zum Spiel: Chancen  wurden sich erarbeitet, aber das Tor halt nicht gemacht. Tschauner hält am Ende den Punkt fest, sonst hätte es wohl richtig lange Gesichter gegeben.

CIMG5229 CIMG5239 CIMG5236 CIMG5235

Zeitsprung zurück: In der Halbzeit war dann die Bahn frei für das Thema Bleiberecht und die Linie des Senats. Unsere  Blockfahne (Supportblock) ging hoch, die Zettel wurden hochgehalten, Wunderkerzen gab es auch. Auf Süd und Nord gab es auch einiges an Statements.

CIMG5239 CIMG5255 CIMG5248

CIMG5257 CIMG5269

Zeitsprung! Nach Abpfiff [UPDATE: das war zur Halbzeit, danke  für den Hinweis] legte der Nordsupport nochmal ordentlich nach und präsentierte noch ne Choero zum Thema Homophobie. Jetzt aber ZEITSPRUNG: Auf dem Bunker gab es noch ein richtig großes Transpi inklusive Beleuchtung. Noch fix das Deospray ausm Müll fischen (schön Dank). Danach ging es zur angekündigten Demo auf der sich 5.000/8.000/10.000 Leute (je nach Quelle) befanden. Dann Bier, dann Bier, dann nach Hause, Ende.

CIMG5214 CIMG5220

CIMG5259 CIMG5263

CIMG5271 CIMG5279 CIMG5276

CIMG5285

UPDATE: Noch Video von der Flimmerkiste:

So, wenn du es bis hier nach unten geschafft hast, dann musst du ja wirklich nix zu tun haben, dann kannste auch hier noch weiter rumscrollen:

Bilder und Bericht von Carpe Diem Sandhausen

Zaphod schreibt und fotografiert

bei Aux Armes gibts wie immer Bilder

Fotos der Mafia

Bilder auf der offiziellen Seite

Advertisements

4 Gedanken zu „Sandhausen zu Hause

  1. Pingback: Verein am Wochenende (43/2013) inkl. SV Sandhausen | Übersteiger-Blog

  2. Pingback: Erkenntnis | Blutgrätsche Deluxe

  3. Pingback: Keine Tore gegen den Sandkasten, Refugees Welcome und glückliche Kinderaugen … | SITZ[BLOG]ADE

  4. Pingback: #FCSP setzt ein Zeichen gegen Homophobie, Sexismus und Rassismus – Soli-Demo für #LampedusaHH – Oh, und Sandhausen war auch noch da. | KleinerTods FC St. Pauli Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s