Na also – geht doch

Normale Leute, normales Bier und ganz normaler Dummschnack. Wie immer ging es um 11 Uhr los. Treffen, die erste Kanne aufmachen und dann Richtung Stadion. Fahnen haben wir ja jetzt auch wieder welche, also gab es auch was zu tragen. Um 11.30 Uhr am Millerntor angekommen, gehen wir ja jetzt immer direkt rein. Kein Bier mehr am AfM-Container, was ich sehr schade finde. Aber die Zustände im Block sind ja bekannt und man muss zusehen, dass man rechtzeitig drin ist.

SAM_1161

Mit den Leistungen der letzten Wochen und der Verletztenliste war ich darauf eingestellt, dass es nicht viel zu lachen gibt, tja falsch gedacht und war echt erfrischend gut, was die Herren in braun da gezeigt haben. Einzig und allein Jogging-Gabor ging mir auf den Zeiger, der immer wieder den bereits aufkommenden Jubel mit einer Hand vereitelte. Ganz schön gut der alte Mann. Ich hatte die linke Hand schon am Kragen des Präsidenten um ihn gewaltvoll zu Boden zu schmettern, doch dann flog da echt noch das Gelb-graumelierte Ding durch den Sechzehner.

Haupttribüne fünf Minuten vor Anpfiff

Haupttribüne fünf Minuten vor Anpfiff

SAM_1167

SAM_1194

Supportmäßig war es auch einwandfrei. Wechselgesänge in alle Richtungen, so fand ich es auch ziemlich laut. Im Block gab es dann noch zu besprechen, wer alles wohin auswärts fährt und was es noch zu organisieren gibt. Wir machen ja jetzt ein Team mit der ‚Alten Schule‘ für das Fanclubturnier, das wurde auch noch kurz abgesprochen, oder etwa nicht? Ein riesen Kompliment an die Nordkurve!! Geile Choreo, mit Gänsehaut und alles was dazu gehört. Richtig beeindruckend – weiter so.

SAM_1186

SAM_1189

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass es nicht schaffbar ist mal halbwegs normal aus dem Stadion zu gehen, wenn man vom Ostblock ist. Ich habe versucht langsam und wenig zu trinken, aber das geht nicht, da es einen permanenten Bierstrom gibt und es keine Möglichkeit gibt, dem zu entkommen. Ich würde ja was zu den ersten beiden Toren schreiben, aber beiden war ich gerade Bier wegbringen. Ein Tor zu pissen ist ja ganz witzig, aber bei zweien nervt’s halt. An dieser Stelle wollte ich nochmal Adrian erwähnen, der es geschafft hat, einen Papst zu pissen. Nochmal herzlichste Glückwünsche dazu.

SAM_1199

Das letzte Tor durfte ich dann sehen, endlich ausrasten aufn Samstag – puuh, wo hätte ich die ganzen Aggressionen der Woche hinstecken sollen? Danke Fin, you made my day. Abpfiff, noch jubeln und Fahnen einsammeln. Dann noch bei Tommy vorbei, um die Afm-Bestätigungen zu holen, wir wollen ja noch auswärts.

SAM_1214

Mit dem Diffidatimarsch dann noch zum Fanladen. Dort noch etwas gefeiert, Bierchen und den üblichen Dummschnack, wunderschön wie immer. Ich bin dann erstmal in meine Stammkneipe, um mal in Ruhe ein Schläfchen zu halten, war ja immerhin schon 16.30 Uhr und ich hab gar nichts mehr gesehen.

Mehr weiß ich heute auch nicht.

Achso, ich fand die Leistung des Schiedsrichters richtig gut. Kompliment.

Ax

Links:

Zapohos Blog mit Bildern

Blog vom Rande des Dorfes

Fotos von USP

Advertisements

3 Gedanken zu „Na also – geht doch

  1. Pingback: Verein am Wochenende (15/2013) inkl. 1860 | Übersteiger-Blog

  2. Pingback: #FCSP und die Celtic-Party gegen 1860 | KleinerTods FC St. Pauli Blog

  3. Pingback: Den Löwen die Zähne herausgearbeitet » Magischer FC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s