lieb doch wen du willst

Da stand ja einiges an an diesem Ostermontag,

die angekündigte Choreo, die heraufbeschworene Wunderkerzen Romantik, angebliche Knicklichter von einem Sponsor und schließlich wollte man ja auch noch weiter Richtung 40 Punktemarke robben.

Choreoinfo auch für Medienvertreter

Choreoinfo auch für Medienvertreter

Unser Tag begann um 15:45 um sich dann geschlossen zum Stadion zu bewegen. Laut Aufruf war dann ein Treffen aller Choreo Helfer 16:15 vor der Süd. Da sammelten sich dann so 40 – 50 Leute aus allen Stadionbereichen und es ging gemeinsam ins Stadion. Nach einer kurzen Einweisung der Organisatoren und von Sven verteilten sich alle im ganzen Stadion und machten sich daran die Flyer an die Sitzplätze zu bringen. Nach so ungefähr anderthalb Stunden war das auch geschafft und wir auch(geht ganz schön in Rücken).

SAM_1059 SAM_1061

kurze Aufmerksamkeit für die eingeflognenen Verwandten

kurze Aufmerksamkeit für die eingeflognenen Verwandten

Im GG Stehblock wurden dann Luftballons per sternförmiger Wurfchoreografie verteilt. Und dann gings auch schon los.

SAM_1062

auch die Spieler mit Shirts gegen Homophobie

auch die Spieler mit Shirts gegen Homophobie

SAM_1090 SAM_1094

Zur 2. Halbzeit gab es dann jede Menge Wunderkerzen. Es war ja schon abzusehen, allerdings hat mich das Ausmaß dann sehr erfreut. Man darf gespannt sein was da die nächsten Tage aus Frankfurt kommt und welche Strafe da für „Pyrotechnik ab 3 Jahren“ erwürfelt wird. Die angeblich, von einem Sponsor, zu verteiltenden Knicklichter habe ich nicht gesehen.

SAM_1100

fahr Auswärts

fahr Auswärts

SAM_1114

SAM_1097

SAM_1132 SAM_1130

Das Spiel? Ja….  UND DANN TSCHAUNER, man man man, schön! Abpfiff! Ich bin selten so fröhlich aus so einem Spiel gegangen. Klasse Schlusspunkt.

Tschauner abfeiern

Tschauner abfeiern

Auf dem Weg aus dem Stadion hatte ich persönlich die einzige Begegnung mit dem (Knicklicht)-Sponsor. Die fand ich, ehrlich gesagt, sehr angenehm, aber ich bin auch sehr leicht mit dem Wort „Freigetränk“ zu ködern, dass bereue ich meist erst am nächsten Tag. So auch dieses Mal…

willi

2013-04-01 21.29.52

So, und weil wir hier so spät erst schreiben müssen wir jetzt wieder alle verlinken die schneller waren… sonst gibts wieder Mecker

wie immer super Fotos und Blog von Gröni

Fotos und Text von Zaphod

Fotos von USP

Text von Pathos

Bilder von auxarmes

Blog keep calm and follow st.pauli

der Übersteiger

und natürlich der magische FC

in den Sinn gekommen Blog

Advertisements

Ein Gedanke zu „lieb doch wen du willst

  1. Pingback: Kerzengerade gemacht: Torwartwunder und Anti-Homophobietag beim Heimspiel #FCSP gegen Paderborn | KleinerTods FC St. Pauli Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s