Ostwestfalen… ach lassen wir das.

Mein erster Bericht, den ich vom Handy tippe. Der Übersteiger hat es nach Ingolstadt vorgemacht und wenn der das kann, dann kann ich das auch.

Den Samstag bei der eigenen Geburtstagsparty und der Gegengeraden Warm Up Party verbracht. Beides quasi in Personalunion. Die nächste kündigen wir dann auch ein bisschen größer und eher an. Danke an alle Besucher_innen.

"Gäste"

„Gäste“

Weiterlesen

1. Spieltag Atzen60

Und da waren sie wieder um, die zwei Monate Sommerpause. Ich für meinen Teil fand es recht entspannend und ich hatte wieder Lust auf Fußball, die ist mir in letzter Zeit etwas abhanden gekommen. Die Zeit dazwischen konnte man mit dem Gegengeradeanmalen ganz gut überbrücken.CIMG4278 Weiterlesen

Auf Schienen in die Region

Wie man merkt, lässt seit einiger Zeit meine Kreativität beim Titel ausdenken zu wünschen übrig, ich gelobe Besserung. Kommen wir zum Gegenstand dieses Artikels. Die Sonderzugfahrt in die Region und das damit verbunden Spiel.

alles was man für die Reise braucht

alles was man für die Reise braucht

Weiterlesen

Manchmal fehlen einem die Worte

Wie so oft beginnt mein Spieltag vor dem eigentlichen Sonntag. Samstag Abend richtige Scheißmusik im In Exile auflegen, kurz ins Bett. 2h später wieder aufstehen und einen Doppelhalter nähen. Es wird wirklich Zeit für die Sommerpause.

SAM_1374

Weiterlesen

Auswärts nach Duisburg oder „Immerhin nicht verloren“

Eigentlich planten wir als Supportblock eine eigene Auswärtstour auf die Beine zu stellen. Nach einigem Hin und Her entschieden wir uns einfach geschlossen im Fanladen-Bus zu reisen. Die Bedingungen waren schnell ausgehandelt.

Supportblock: „Ey, wir brauchen dreißig Karten fürn Bus.“
Fanladen: „Könnt ihr haben, aber dann stellt ihr den Bushoschie.“
Supportblock: “Macht Johnny.“
Fanladen: “Yo.“
Johnny: „Häh?“IMG-20130506-WA0001 Weiterlesen

Warum sich nicht im Griff haben auch mal schön enden kann

Eigentlich sollte mein letztes Fußballspiel in diesem Kalenderjahr Babelsberg03 vs Hansa Rostock werden. Samstag in Ruhe von der Couch aus den magischen FC in Ingolstadt die letzten drei Punkte abholen sehen und Sonntag mit zwei Autos und jeder Menge netten Menschen los. Aber erstens kommt es anders und zweitens ist Denken sowieso nicht so meine Stärke.

Das einzige selbst geschossene Bild

Das einzige selbst geschossene Bild

Weiterlesen

Statt Twist eher Blues. Zuhause gegen den MSV.

Mein Spieltag beginnt, wie sollte es anders sein, viel zu früh. Nach Berlin habe ich mich an der Burgstraße raus gelassen und hab auswärts gepennt, dabei jedoch Bommel und Schal vergessen. Die mussten ja mit, sonst ist man ja nicht komplett. Also einmal quer durch die Stadt eiern. Das Beeblebloxsche Orakelfrühstück, welches ich mir fest vorgenommen hatte, fiel aus. Was kommt auch schon essbares aus Duisburg?

Weiterlesen

Berlin, Berlin… das ist also Berlin

„Tschüss Chef“Watt? Is gerade mal Mittag„Fußball“ Watt? Schon wieder?

Und wieder ein Montag und wieder Fußball. Eigentlich wollte ich schon früher ins Olympiastadion, nur um das auf meiner Liste mal abzuhaken. Leider hat sich bisher die Gelegenheit nicht geboten und auch diese Saison sah es eher mau aus, jedoch bekam ich von einem Bekannten dann eine Woche vorher noch eine Karte mit Busfahrt angeboten, so dass es doch noch möglich war.

Aber diese Montage… ist noch gar nicht so lange her, dass ich mich darüber mal ausgelassen habe. Nun also zum Top Spiel nach Berlin. 14 Uhr war Abfahrt der Fanladen Busse also durfte ich bereits 12 Uhr Feierabend machen (Halber Tag Urlaub) zum einkaufen fahren, die Mitbewohnerin bitten, mir Brote zu schmieren und nach Hause umziehen. Zum Glück hatte ich von zu Hause nur einen kurzen Fußweg.

Am Treffpunkt noch fix das obligatorische Sektfrühstück alleine vernascht und die Busfahrkarte getauscht, sehr zum Leidwesen der Fanladencrew aber ging ja nicht anders. Ich bin diesmal allein gereist und wollte ganz gerne bei Leuten sitzen die ich kannte. Also Nord Support und Breitseite ,allein schon wegen dem Bus Quiz bei dem ich bereits einmal den letzten Platz belegte, erspäht und ab dafür.

Die Fahrt verlief unspektakulär und der Busfahrer, Pfeiferaucher, war angenehm ruhig und entspannt. Keine Blümchen Dauerbeschallung sondern angenehme Musik, könnte heute also was werden, das schlimmste war eher eine Nena CD. In Berlin angekommen ging es dann relativ ruihg und unspektakulär zum Olympiastadion. Von aussen schon imposant.

Weiterlesen

„Tschüß Chef, ich geh zum Fußball“ „is Montag“ „Jaaahaaa…“

Das Thema fanunfreundliche Anstosszeiten ist in der Vergangenheit ja bereits deutlich angegangen worden. Dennoch muss auch ich mal meinen Senf dazugeben. Daher: Montag is nich nur Kotze sondern auch Kotzescheisse. Wenn man direkt am Stadion wohnt und einen kulanten Arbeitgeber wie ich hat könnte man weniger meckern, mach ich aber nicht. Montags ist einfach fanunfreundlich. Wenn ich nächste Woche nach Berlin fahre muss ich mir wieder nen halben Tag Urlaub nehmen. Aber schön, dass DSF dann mehr Zuschauer hat. DSF sollte man höchsten Donnerstag anmachen, da kommt „Sie nannten ihn Mücke“. Weiterlesen