Hier könnte Ihre Werbung stehen

…tut sie aber nicht, sondern unsere.

Gestern noch im Millernton, heute schon im Fanladen St. Pauli. Verrückt. Im Internet sind sie auch schon. Sonnenbrillen. Damit ihr beim kleingärtnern nicht immer die Augen zusammen kneifen müsst.

Jetzt werdet ihr fragen „Was kost denn der Spaß?“ Ziemlich einfach. Schmale 5 Oi!ro. Davon geht einer an den Fanladen und einer an Kiezhelden.

Also gut aussehen und gutes tun liegen dicht beieinander.
Käuflich zu erwerben im Fanladen oder an Heimspieltagen am Fahnenlager.

Gruß und Kuss

Euer OSTBLOCK

 

2016-04-8--13-16-57

Advertisements

Floskelwürfe

10.08.2015

FCSP : BMG

1:4

Ich bin ja großer Anhänger des Übersteigers. Ich lese gerne die Blogeinträge, kaufe die Zeitung und folge Frodo auf Twitter. Da kommen immer Fußballweisheiten bei rum, die ich dann als meine eigenen verkaufe. „DFB Pokal ist für den geneigten St. Pauli-Fan ja immer die Veranstaltung von Juli bis August“ ist mein Lieblingssatz. Inzwischen lernt auch Frodo Junior wie man 5 Mark ins Phrasenschwein steckt.

Weiterlesen

Und mal wieder Ostwestfalen

25.07.2015

FCSP : DSC

0:0

Da ist sie auch schon wieder vorbei, die Sommerpause. Für mich gefühlt etwas kürzer, da ja schon 3 Wochen vor dem Saisonstart die Arbeiten für die Saisoneröffnungschoreo los gingen. Aber Eines nach dem Anderen.

xDSC00813 Weiterlesen

FCSP vs Heidenheim oder „Ich möchte nicht darüber reden!“

08.11.14

FCSP : Heidenheim 1:1

0:1 Niederlechner (26.), 0:2 Niederlechner (31.), 0:3 Leipertz (52.)

Eigentlich hätte ich es mir denken können. Wenn mein Tag schon beschissen startet, wieso sollte das Spiel besser werden. Und siehe da, ich erhalte drei Tiefschläge und wir laden Heidenheim zu drei Toren ein. Was soll aus einem Tag schon werden, der mit Treppenhaus reinigen anfängt. Morgens um Acht.

IMG_0584

Ansage im Fahnenlager.

Weiterlesen

Sonderzüge sind schöön, Sonderzüge sind schööööön…

Einleitend ein paar Worte. Der letzte Eintrag stammt vom 22.03. und auch davor haben wir einige Spiele ausgelassen. Dies geschieht einerseits aus dem „wenn man nichts nettes zu sagen hat, sagt man lieber gar nichts“ Grundsatz heraus und zum anderen weil wir ab und an faul sind bzw. keine vernünftigen Bilder haben – und wenn wir mal alle ehrlich sind, seid ihr doch nur deswegen hier. Nun fragte der legendäre Breitseitenhetzer Jens schon zwei mal nach, da muss man ja reagieren.beutel Weiterlesen

Die eigene Medizin schmeckt bitter.

Man man man. Eigentlich wollte ich mich vernünftig auf die erste Supportblock Auswärtsfahrt vorbereiten. Mit Soundtrack, Fachwissen, Routenplan und so weiter. Stattdessen feiere ich einen Geburtstag bis nachts um drei und schmier mir nicht mal Brötchen. Toller Reiseleiter.

Abfahrt 06:00 Uhr. In aller Hergottsfrühe quäle ich mich also aus dem Bett und packe meine Sachen. Ab in die U Bahn und darüber sinniert was das heute wohl gibt. Malte hat schon den Bus klar gemacht und die Getränke und Fahnen werden verladen. Ich husche noch fix ins Fahnenlager und hole was noch fehlt. Abfahrt erfolgt dann Plangemäß und wir müssen auch nur noch einen Nachzügler der verschlafen hat unterwegs einsammeln.

Weiterlesen

Herzchoreo und Köln Spiel

Premiere. Ich habe heute gerade erst einen Blog abgeschlossen und beginne den nächsten Eintrag. Der wird es allerdings auch in sich haben. Wir beginnen an einem lauschigen Abend im Clubheim. Die Choreogruppe des Supportblocks, die zu dem Zeitpunkt maximal „Interessengemeinschaft Fahne schwenken“ heißt, trifft sich und sinniert. Was kann man auf der neuen Gegengeraden machen, was steht an, wie geht es weiter. Die erste Choreo sollte sich mit der Blocktrennung und Aufteilung der Gegengeraden beschäftigen. Wir sammelten viele gute Ideen aber die Umsetzung scheiterte letzten Endes an mangelnden Kommunikationswegen und praktisch nicht vorhandener Struktur.DSC_3297 Weiterlesen