Sandhausen, Arminia, Busquiz

Was soll man schreiben bei einem 4:1 und so einer Leistung? Richtig, am besten gar nix. Mir aber egal, wenn wir schon die Tour machen, dann heulen wir hier auch rum.

Also: Abfahrt des Fanladen-Busses war am Sonntag um 02:00 Uhr. Während die eine Hälfte des Fanklubs nicht mit fuhr, weil sie noch am selben Tag Ihren dreiwöchigen Kuba-Urlaub antreten wollte, beschloss mein Mitfahrer sich im Jolly auf das Spiel „vorzubereiten“, er muss geahnt haben was in erwarten würde.

Mit zehn Minuten Verspätung rollte der Bus dann vom Hof, immer Richtung Süden.

früh, dunkel, Schnee

früh, dunkel, Schnee

Highlights der Fahrt: Ich wurde irgendwann ohne mein Wissen zum Arminia Fan umetikettiert.

CIMG2352

Und natürlich das obligatorische Bus-Quiz von der Breitseite, welches ich mit den Worten: „dieses Mal gewinne ich, ich hab mich sogar vorher über Sandhausen belesen“ entgegen nahm. Und tatsächlich, ich belegte mit zwei anderen Mitfahrern gemeinsam den letzten Platz. Soviel also dazu.

Das nächste Highlight lieferten dann eine Ladung Polizeivans, die uns überholten weil sie wohl eilig irgendwohin wollten. Um uns 3 Minuten später wieder mit Blaulicht nochmal zu überholen. Die wussten wohl auch nicht wohin oder man vertreibt sich so die Zeit in BW.

In Sandhausen angekommen, fuhr unser Bus auf den „Parkplatz“ am wunderschönen Hardtwald. Aber seht selbst:

Anfahrt Parkplatz/Acker Sandhausen

Anfahrt Parkplatz/Acker Sandhausen

CIMG2363

Wir waren relativ früh da (ich glaube gegen 11) und wollten ins Sandhausener Vereinsheim, sonst gab es in der Nähe nämlich nichts anderes. Der Beschilderung gefolgt, auf zum Weizen!

CIMG2370

der Mob auf dem Weg zum Stadion

der Mob auf dem Weg zum Stadion

Kurz vor dem Gästeblock stand dann auch noch der Merch-Wagen von Upsolut (wo die das Ding überall hinkarren..) und ein Versorgungswagen mit Light Bier. Unser Freund und Helfer war auch schon da und aufgrund vorheriger Vorkommnisse wohl schon in Alarmstellung. Jedenfalls blockierten Sie den Weg Richtung Vereinsheim und das war ja unser erklärtes Ziel. „Moin, wir vier würden gerne im Vereinsheim noch ein Weizen trinken, dürften wir dafür hier durch?“ Da wir vier offensichtlich nicht zu der Gruppe gehörten, auf die die Sheriffs aufpassen wollten, waren die Jungs leicht unschlüssig und guckten sich gegenseitig an. Knapp zehn Sekunden später entgegnete einer „Nö“ damit er seine Ruhe hatte. Entscheidungsfindung mal anders, kennen wa ja.

Und nun? 1,5 Stunden im Wald rumstehen und Light Bier trinken? Ich glaub es hackt! 20 Meter zurück und über einen breiten Trampelpfad in den Rücken der Staatsmacht und Richtung Wirtschaft. Wäre doch gelacht, hier im Süden gehört Bier ja schließlich zu den Menschenrechten!

Abkürzung zum Vereinsheim, im Rücken der Staatsmacht

Abkürzung zum Vereinsheim, im Rücken der Staatsmacht

„So ein Bier schmeckt gleich viel besser wenn man auf dem Weg dorthin die Turtles austrickst“, wurde folgerichtig von unserer Begleiterin bemerkt. Unterwegs begegneten uns noch eine Menge Spaziergänger, Jogger und Radfahrergruppen (haben alle gegrüßt, sehr freundlich die Leute in Sandhausen).

REWE Fanshop

REWE Fanshop

Im Vereinsheim wurde dann das Weizen (2,80 €) mit jeder Menge anderen Sankt Paulianern genossen (merkste selber, Sherriff?)

Vereinsheim

Vereinsheim

Und danach ab in den Gästeblock, wo dann alles mitgebrachte (Fahnen, Banner, etc.) auf politische Botschaften untersucht wurde…..

CIMG2422

Das Stadion wirkte auf mich ein wenig wie aus einem Setzbaukasten zusammen gewürfelt, hier ne Tribüne, dann später da noch was angebaut… Es ist sicher nicht das Schönste, aber es gefällt mir noch x-mal besser als irgendwelche Standard-„Arenen“.

Getränkepreise Sandhausen, gab wieder nur light-Bier

Getränkepreise Sandhausen, gab wieder nur light-Bier

Mit dem Hinweis, dass am Millerntor ja auch die Sandhausener Hymne (unbedingt mal anhören) gespielt wurde, legte der Stadionsprecher „Das Herz von Sankt Pauli“ auf. Sehr schöne Geste.

Bratwurst gab es nicht

Bratwurst gab es nicht

CIMG2447

CIMG2449

TV Kiste, da sitzt sicher grade der potofski  drin

TV Kiste, da sitzt sicher grade der Potofski drin

CIMG2467

Tor

Tor

Das Spiel? Anpfiff, nach drei Minuten ein Gegentor, danach noch eins durch einen Elfmeter. Zwei Wechsel  in der 36. Minute(!) und mit drei Gegentoren in die Kabine. Die zweite Hälfte war nicht besser, da konnte auch der Elfmetertreffer zum 4:1 nichts mehr dran ändern. Ende, ich will nicht weiter drüber reden.

CIMG2487

CIMG2573

CIMG2605

CIMG2607

Rückmarsch vom Stadion

Zurück auf dem Acker wurde dann fix der Bus bestiegen und sich in den Stau angestellt, ausgelöst durch einen Polizeieinsatz. Die Beamten mussten einen anderen Bus anhalten und das natürlich genau im Kreisverkehr, was natürlich die Abfahrt problematisch machte, aber die Herren in grün und schwarz hatten sicher ihre Gründe. Wie kann man schließlich anders seine ganze Macht präsentieren, wenn nicht so.  Sorry, hier lag ich wohl daneben.[update 12.02.2012]

CIMG2628

Die Rückfahrt war, wie zu erwarten, unspektakulär, um 00:30 fiel ich ins Bett, wieder ohne Punkte, daran gewöhnt man sich nicht.

Danke fürs Lesen

willi

Weitere Beichte:

Fotos von Aux Armes

Bericht vom magischer FC(viel zu spät verlinkt)
“Man, für die Scheiße seid ihr 500km gefahren…” (Sebastian Schachten)

Advertisements

3 Gedanken zu „Sandhausen, Arminia, Busquiz

  1. Pingback: “Man, für die Scheiße seid ihr 500km gefahren…” (Sebastian Schachten) » Magischer FC

  2. Pingback: Egal, ist ja Karneval. #FCSP in Sandhausen – da hilft nur Humor « KleinerTods FC St. Pauli Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s